Vorlage

Chronik - Aktive Feuerwehr

Aktive Feuerwehr  /  Technik  /  GerĂ€tehaus  EinsĂ€tze  /  Kommandanten   Chronisten

 

Im Jahre 1873 wurde in PĂŒrgen die damals ĂŒbliche Pflichtfeuerwehr offiziell von der freiwillige Feuerwehr abgelöst. Der Kommandant der Pflichtfeuerwehr, Lehrer HĂ€ußler, erließ einen Aufruf an alle MĂ€nner des Ortes, der neuen Organisation beizutreten, um den Feuerschutz wieder fĂŒr Haus und Hof zu gewĂ€hrleisten. Bis zum Jahr 1875 folgten ganze 35 Mann dem Aufruf. Die GrĂŒndung-Urkunde.

Schon im GrĂŒndungsjahr der Wehr von PĂŒrgen erkannten die damaligen Gemeindevertreter die Notwenigkeit einer einsatzfĂ€higen Feuerwehr. So wurde im April des gleichen Jahres eine ?Löschmaschine? und die dazugehörigen AusrĂŒstungsgegenstĂ€nde beschafft. Aus gesundheitlichen GrĂŒnden legte der Lehrer Franz HĂ€ußler, erster Vorstand und Kommandant des Vereins, am 21, April 1879 sein Amt nieder. Nicht viel Zeit zur Ruhe war ihm vergönnt . Bereits am 19. Juni des gleichen Jahres mussten ich die Feuerwehrkameraden auf seinem letzten Weg begleiten. Die Wehr gedenkt sich stets in dankbarer WĂŒrdigung seines vorbildlichen Wirkens.

Im Jahre 1973 feierte die FFW PĂŒrgen ihr 100 JĂ€hriges Bestehen. Zu diesem Zweck wurde auch die neue Fahne eingeweiht.

Zur 125-Jahr Feier wurden zu dem 1979 neu angeschafften Fahrzeug noch ?Spreizer und Schere? gesegnet. Die Festtage fanden vom 25. Juli bis zum 26. Juli 1998 statt. Hier ein paar Bilder der 125-Jahr-Feier.

 

Jugendarbeit

Unter Kommandant Peter Murr wurde 1970 aktiv mit der Jugendarbeit begonnen. So konnten wir 2003 stolze 33 Jahre Jugendfeuerwehr vorweisen. Das wurde mit einem Kreisjugend -  feuerwehrtag und mit der Abnahme des deutschen  Jugendleistungsabzeichens gefeiert.

Die Feuerwehr PĂŒrgen kann sich seit Jahren an der steigenden Zahl neuer Jugendfeuerwehrler erfreuen, die den Fortbestand der freiwilligen Feurwehr PĂŒrgen in Zukunft sichern.

© 2008   Freiwillige Feuerwehr Pürgen,   St.-Florian-Weg 2,   86932 Pürgen       Impressum